Solidarität ist unsere Waffe!

Mittwoch, 28.06.2017

Befriedung oder Befreiung? - Perspektiven internationaler Solidarität

Internationale Arbeitskonferenz 1. - 5. April 1999 in Berlin

konferenz1999_titellogo.jpg

„Befriedung oder Befreiung? -
Perspektiven internationaler Solidarität mit den politischen Gefangenen

Wie ist die Lage politischer Gefangener? In jenem oder diesem Land, unter einem militärischen oder einem demokratischen Regime? Als gefolterte Gewerkschafter/in, „verschwundene“ Aktivist/in einer Basisgruppe oder gefangene/r Angehörige/r einer bewaffnet kämpfenden Widerstandsgruppe? Welche Kämpfe führen sie und wie können sie unterstützt werden: Welche Forderungen stellen sich, wie kann zusammenarbeitet werden? Was sind die Erfahrungen der Solidarität und welche Perspektiven lassen sind entwickeln?

Um diese und andere Fragen ging es auf der Konferenz.

Die Konferenz wurde vom Internationalen Komitee der Konferenz ausgerichtet. In gemeinsamer Diskussion entstand das inhaltliche und organisatorische Konzept der Arbeitskonferenz. Dem Internationale Komitee gehörten an: Addameer, Gestoras Pro Amnestia, Verein der Juristen aus Kurdistan, Coordinamente Mumia Abu Jamal, Libertad! und das deutsche Organisationskomitee.


[ HOCH ] -

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 1 Gast online.

Copyleft

cc_somerights
This work is licensed under a Creative Commons-License